WERKSVERKEHR ALS PRODUKTIONSFAKTOR Dank Rheincargo

INFRASTRUKTUREN GENAU NACH BEDARF

Jedes Industrieareal hat spezielle Eigenheiten: bei den Produktionsabläufen, der Zulieferung und der Topografie. Eine Bahninfrastruktur auf einem großen Werksgelände funktioniert eben nur im Ganzen. Die Eisenbahn ist deshalb mehr als ein Netz aus Gleisen. Der gesamte Durchfluss der Güter ist ein Zusammenspiel aus Transport, Rangieren, Be- und Entladen sowie einer intelligenten Steuerung der Abläufe.

RANGIEREN UND BEFÜLLEN

RheinCargo ist in Flörsheim und Ludwigshafen Partner eines renommierten Mineralölkonzerns. Das Großtanklager umfasst unter anderem 11 Gleise, davon 2 Verladegleise und 3 Gleise mit Fahrleitung. RheinCargo übernimmt hier die Gefahrengutpflichten des Befüllers und sorgt mit einer Lok sowie einem Team aus Lokrangierführer, Rangierer und Verlader im 3-Schicht-Betrieb für optimale und sichere Abläufe.

VERTRIEB EISENBAHN

Marvin Stupp

Bereichsleiter

Caroline Calmund

Teamleiterin

Necati Kula

Vertriebsteam

Hendrik Otten

Vertriebsteam

Julia Schneck

Vertriebsteam

Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #